.:nochnBlog:. Was mit Medien | Journalismus | Internet

Always remember that you are absolutely unique - just like everyone else.
Passend zu diesem ~Motto~ gibt es hier nochnBlog (ugs. für ~noch ein Blog~) von Christoph Maier.

Die Suche findet Beitraege in Journalistenblogs und artverwandten Seiten zum generellen Thema „Journalismus on- & offline“.

29.3.06

Rural Journalism Uckermark

New J. und Gonzo J. waren gestern, ganz neu ist Rural Journalism: Wie brandgefährlich es in Angela Merkels Heimat zugeht, zeigt der online-only Videobeitrag „Raserei in der Uckermark“. (Quicktime für DSL, andere Versionen und weitere Infos hier).

Nachtrag: Gestern habe ich noch ein paar weitere Minuten auf uckermark-life.tv verbracht. Getragen wird das Projekt von "kreativ labor Uckermark", "Ländliche Arbeitsförderung e. V." und dem "Amt zur Grundsicherung für Arbeitssuchende" - quasi eine Medien-ABM aus öffentlichen Mitteln.

Die Ergebnisse machen auf mich den Eindruck, als würden die Jungs und Mädels völlig allein gelassen. Dass Bild und Ton schlecht sind, dass man Sprecher und Interviewte kaum versteht, dass Personen nicht vorgestellt werden, dass der Schnitt Bilder einfach zerhackt, dass die Stories abstrus sind - alles Anfängerfehler, lernen sollen sie's ja. Aber von wem eigentlich?

Der Beitrag des Projektbetreuers wirkt auf mich genau so amateurhaft wie die Werke seiner Schützlinge. (Seht selbst, Quicktime.) Das ist nun wirklich zu viel für mich. Da werden 21 junge Leute zusammengebracht - und dann ist scheinbar noch nichteinmal jemand dabei, der ihnen etwas beibringt / beibringen kann. Wenigstens die Stories müssten gut sein, denn die werden vorher gemacht. Aber auch die sind's eben nicht.

Der teuerste Beitrag dürfte der Betreuerbeitrag auch noch gewesen sein, denn er "berichtet" von der Berlinale, während die anderen Beiträge schön vor Ort in der Uckermark abgedreht werden. Sahnestückchen, nich'wahr, für den Betreuer.

5Kommentar(e):

At 30. März 2006 12:44, Blogger Bruder_Spaghettus said...

Dabei gibts auch in der Uckermark interessante Geschichten.

Die von der ersten Kirche des FSM in Brandenburg wäre sicher wesentlich lustiger geworden.

http://fsm-uckermark.blogspot.com/

 
At 3. April 2006 10:24, Blogger uckermark-life.tv said...

Wir, von uckermark-life.tv stehen gerade noch am Anfang unserer Arbeit.
Es ist uns nicht vorzuwerfen, dass wir qualitativ unbrauchbare Filme erstellen, wir erhalten viel positiven Zuspruch von anderen Firmen und Personen.
Zu der Wahl der Themen, es besteht die Möglichkeit uns eine E-Mail mit Vorschlägen zu senden.

Mit freundl. Gruß
uckermark-life.tv

 
At 3. April 2006 16:15, Blogger netztaucherbrille said...

oh schreck,

http://www.uckermark-life.tv/fotos/eroeffnung/064after_work_036.jpg

 
At 3. April 2006 23:04, Blogger Christoph said...

liebe(r) uckermark-life.tv,

ich habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt: ich werfe dir nicht vor, dass die filme schlecht sind. ich frage mich nur, von wem ihr etwas lernen sollt, denn der film eures betreurs ist meiner meinung nach nicht besser als die anderen. das ist der eigentliche knackpunkt.

viele grüße
christoph

 
At 5. April 2006 16:56, Blogger uckermark-life.tv said...

... übrigens zu Ihrer Info, unser Projektleiter (Sie haben ihn "Betreuer" genannt) macht keine eigenen Filme oder Projekte. Er kommt selbst aus Berlin und hat sich auf Drängen des Teams ein- und letztmalig dazu bereit erklärt eine kurze Anmoderation zu machen, schließlich ist er weder Journalist noch Moderator. Übrigens sind im Abspann der Filmbeiträge die verantwortlichen Redakteure, Kameramänner, Cutter, ... aufgeführt!
Außerdem sind wir mit dem Personal, das uns weiterhilft sehr zufrieden - es hapert halt manchmal mit der Umsetzung - wir arbeiten dran.

Mit freundl. Gruß
uckermark-life.tv

 

Kommentar veröffentlichen

Links auf diesen Beitrag:

Link erstellen

<< Home